· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Die Schulleitung
Schulleiter der Neuen Schule Wolfsburg ist der Mathematiker Dr. Klaus-Peter Nieschulz.
Erweiterte Schulleitung
 
Vier Stufenleiter, eine didaktische Leiterin sowie der Leiter der Geschäftsstelle ergänzen die Schulleitung.
Stufenleitung Primarstufe Katja Krull
Stufenleitung Klasse 5–7 Julia Bernabéu Reetz
Stufenleitung Klasse 8-10 Sonja Hartelt-Bördeling
Oberstufenleitung
Klasse 11-13
Holger Kiehne
Didaktische Leitung
Dr. Brigitta Ritter
Mitglied mit besonderen Aufgaben Dr. Gisela Gloor
Leiter der Geschäftsstelle Peter Johann
Ehemalige Schulleitung
Helga Boldt
Helga Boldt leitete die Neue Schule Wolfsburg seit der Gründung im Jahr 2009 bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand Ende August 2018.
 
Begonnen mit zwei ersten und vier fünften Klassen wuchs die Neue Schule Wolfsburg in diesen Jahren zu einem durchgehenden Ganztagssystem von Jahrgang 1 bis 13. Mit fast 1.000 Schülerinnen und Schülern und 140 Beschäftigten wurde sie zur zweitgrößten Schule der Stadt Wolfsburg. Die Bereiche Begabungsförderung und Internationalität wurden als besondere Schwerpunkte profiliert. Das Fach Technik wurde systematisch entwickelt, beginnend mit werktechnischem Arbeiten im Primarbereich bis hin zu einem ausgeprägten technischen Profil in der Oberstufe, dass die Neue Schule Wolfsburg als einzige allgemeinbildende Schule in Niedersachsen anbietet.
 
In der von Helga Boldt gestalteten Aufbauzeit wurden mehrere große Bauvorhaben an der Heinrich-Heine-Straße realisiert. Geplant und gebaut wurden die neue Dreifeldsporthalle, ein großer Mensaanbau am CongressPark und der überregional exponierte Sekundarneubau in Ergänzung des alten Bestandsgebäudes.
 
Vor der Übernahme der Schulleitung der Neuen Schule Wolfsburg war Helga Boldt zwanzig Jahre Lehrerin an einer Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen und anschließend acht Jahre Kommunaldezernentin für Schule, Kultur und Sport der Stadt Münster. Sie war Mitglied der Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland" des Deutschen Bundestages und ist Mitglied der Jury des Deutschen Schulpreis, der jährlich nach einem bundesweiten Auswahlverfahren an exzellente Schulen vergeben wird. Sie begleitete und begleitet Entwicklungsprozesse von Schulen und Kommunen an der Schnittstelle zwischen Pädagogik, Kultur, Stadtentwicklung und Architektur.