· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Kontakt
WICHTIGER HINWEIS! Elterninformation

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
wir möchten Sie entsprechend der Veränderungen zu den Schulöffnungen informieren.
 
Es gibt ein stufenweises Wiederanlaufen des Schulbetriebes:
Die Schüler.innen der Jahrgänge 3, 4, 9, 10, 12 und 13 befinden sich aktuelle in der Schule.
 
Am 25.05. startet der Jahrgang 11. Es folgen am 03.06. (nach Pfingsten) die Jahrgänge 2, 7 und 8.
Ab dem 15.06. sind die Schüler.innen der Jahrgänge 1, 5 und 6 wieder in der Schule.
 
Derzeit wird über Möglichkeiten der Verpflegung nachgedacht. Bis zu einer Entscheidung müssen die Schüler.innen sich ausreichend Verpflegung mitbringen.
 
Der Unterrichtsbeginn und -ende werden den Jahrgängen separat mitgeteilt, bevor die Jahrgangsstufe wieder startet. Wichtig jedoch: Immer, wenn Unterricht nach Plan mit Nachmittagsunterricht stattfindet, endet der Unterricht bereits um 15:30 Uhr, da die Mittagspause um 15 Minuten verkürzt wird. Aktuell betrifft dies nur den Jahrgang 12.
 
Ein Mundschutz ist grundsätzlich auf dem Außengelände der Schule zu tragen (Verfügung der Stadt Wolfsburg).
Im Gebäude wird das Tragen einer Maske empfohlen. Daraus folgt, dass Ihre Kinder eine Maske und Ersatzmaske dabei haben müssen.
 
Nur das Hauptgebäude in der H.-Heine-Str. 36 darf von Personen, die weder Schüler/Schülerin oder Mitarbeiter der NSW sind und nur durch den Haupteingang und nach vorheriger Anmeldung mit Mund-Nase-Bedeckung betreten werden. Auf dem gesamten Außengelände aller Gebäudeteile ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
 
Lernen von zu Hause
Seit dem 22.04.2020 erfolgt das Lernen von zu Hause. Die Lehrkräfte bereiten verbindlich zu erledigende Aufgaben und Arbeitsmaterialien vor. Hierbei gibt es eine Vielzahl an Kriterien, die wir zu beachten haben. Es findet keine "Online-Schule" zu festen Zeiten statt. Für die tägliche Lernzeit zu Hause gelten folgende Richtwerte, die das Kultusministerium herausgegeben hat:
 
    Schuljahrgänge 1 und 2 des Primarbereiches: 1,5 Stunden
    Schuljahrgänge 3 und 4 des Primarbereiches: 2 Stunden
    Schuljahrgänge 5 bis 8 des Sekundarbereiches I: 3 Stunden
    Schuljahrgänge 9 und 10 des Sekundarbereiches I: 4 Stunden
    Schuljahrgänge 11-13 des Sekundarbereiches II: 6 Stunden
 
Die Kommunikation läuft für die Jahrgänge 1 - 10 über die Klassenlehrkräfte.
 
Leistungsbewertung
Auf Grund der unterschiedlichen Rahmenbedingungen beim "Lernen zu Hause" werden in den Schuljahrgängen 1 bis 10 zu Hause erstellte Arbeiten nicht bewertet. Das beim häuslichen Lernen erworbene Wissen kann jedoch nach Wiederaufnahme des Unterrichts in den Schulen durch kurze Tests, Lernzielkontrollen oder mündliche Abfragen überprüft werden.
 
Risikogruppen
Schüler.innen, die einer Risikogruppe angehören oder mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können von zu Hause arbeiten. Die Schulpflicht ist nicht aufgehoben. Schüler.innen die im häuslichen Lernen verbleiben, werden von ihren Lehrkräften mit Unterrichtsmaterial, Aufgaben und Lernplänen versorgt. Ein ärztliches Attest ist der Schule vorzulegen.
 
Notbetreuung
So lange Schulen noch nicht wieder im Regelbetrieb geöffnet sind, bleibt das Angebot einer Notgruppenbetreuung bestehen. Eine Anmeldung für die Notbetreuung erfolgt über das Sekretariat.
 
Veranstaltungen und Schulfahrten
Veranstaltungen, Schulfeste, Vorhabenwochen, Tages- und Klassenfahrten finden zunächst bis zu den Sommerferien nicht statt. Die bereits geplanten Fahrten wurden storniert. Wir klären derzeit die Themen Rückerstattungen und Stornierungskosten ab.
 
Ob und wie die feierliche Übergabe der Zeugnisse für die Abschlussjahrgänge 10 und 13 erfolgen kann, werden wir in der nächsten Zeit klären.
 
Bitte sensibilisieren Sie Ihre Kinder für das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln, auch beim öffentlichen Nahverkehr und in den Räumen der Schule. Wer kann, möge bitte seine Kinder mit dem PKW oder Rad bringen und auf den Linienverkehr verzichten. Ich empfehle allen in der Schule anwesenden Personen das Tragen von Mund-Nasen-Schutz oder Behelfsmasken.
 
Das Betreten des Schulgebäudes ist ausschließlich nach telefonischer Anmeldung möglich. Das Gebäude bleibt abgeschlossen.
 
Fragen zur Notbetreuung richten Sie bitte Mo-Fr 8.30-12.30h telefonisch an das Schulsekretariat.
 
Seien Sie versichert, dass wir sämtliche von den Behörden angeordnete Maßnahmen zum Schutz aller ausführen werden.
 
 
 
 
 
WICHTIGER HINWEIS!
Die Sozialpädagogen.innen sind für Eltern und Schüler.innen von Mo.-Fr. von 9:00-12:00 in ihren Büros für Beratungsgespräche zu erreichen.
 
Per Email auch für Rückrufwünsche zu anderen Zeiten.
Sekundar 1: 05361 89989722
Sekundar 2: 05361 89989721
Primar: 05361 89989741
Per Email an Betreuung (at) neue-schule-wolfsburg.de oder
an Beratung (at) neue-schule-wolfsburg.de
 
 
 
 
 
Herzlich willkommen!
Forschergeist wecken, Entdeckungen ermöglichen und Begabungen fördern: Dafür steht die Neue Schule Wolfsburg. Als gemeinsame Ganztagsschule (Grundschule und Integrierte Gesamtschule) bieten wir in kleinen Klassenverbänden alle Abschlüsse bis zum Abitur an.
 
Im Schuljahr 2009/2010 sind wir mit zwei ersten und vier fünften Klassen gestartet. Seither kommen alljährlich neue Erstklässler und Fünftklässler hinzu, bis die Schule alle Jahrgänge umfasst.
Fünf Schwerpunkte zeichnen uns aus.
 
Kinder und Jugendliche für vielfältiges Lernen zu begeistern und dabei die individuellen Begabungen jedes Einzelnen zu fördern und zu entwickeln, ist unser Ziel. Ein wissenschaftliches Konzept zur Begabungsförderung, kleine Lerngruppen und eine intensive Betreuung durch Lehrer und pädagogische Mitarbeiter ermöglichen dies.
 
Ebenfalls im Fokus stehen Technik und Naturwissenschaften: Hier nutzt die Schule die besonderen Möglichkeiten des Standorts Wolfsburg, um bei ihren Schülerinnen und Schülern Forschergeist zu wecken. Weitere Schwerpunkte sind Wirtschaft sowie Kunst und Kultur. 
 
Die Neue Schule Wolfsburg ist international ausgerichtet. Ihre Internationalität liegt in der Betonung von Fremdsprachen, aber auch in curricularen Verflechtungen, der Schulkultur und der Zusammensetzung der Lehrerschaft. 
  
Träger der Schule ist die gemeinnützige Gesellschaft „Neue Schule Wolfsburg gGmbH". 
 
Wir erheben kein Schulgeld. Die Mitgliedschaft in einem Elternförderverein, der mit einem einkommensabhängigen Beitrag unterstützt wird, ist ebenso erwünscht wie eine aktive Teilnahme am Schulgeschehen.
 
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über das Konzept der Schule, über das Anmeldeverfahren für Schüler, über die Ideengeber und Ansprechpartner.