· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Essen und Trinken in der Schule
Alle Schülerinnen und Schüler der Neuen Schule Wolfsburg essen täglich gemeinsam in der Schule. Im Schulvertrag ist festgelegt, dass alle Eltern hierfür monatlich einen Vorschuss von 100.00 € bezahlen. Die Beantragung einer Sozialermäßigung ist möglich. Ansprechpartner hierfür ist der Leiter der Geschäftsstelle. Es ist keine Kleinigkeit, 700 Kinder und Jugendliche täglich mit gesundem Essen zu versorgen. Einige organisatorische Hinweise:
  • Die meisten Kinder frühstücken zu Hause. Ein zweites Frühstück mit belegten Broten/Sandwiches und einem Obstkorb findet gegen 10 Uhr in den Klassenräumen statt. 
  • Im Freizeitraum des Hauptgebäudes und im zentralen Flur der Pestalozzischule stehen ganztägig Wasserspender zur Verfügung, an dem die Schülerinnen und Schüler gekühltes stilles oder mineralisiertes Wasser zapfen können. Sie benötigen hierfür eine eigene Trinkflasche.
  • Das Mittagessen findet in der Mensa im CongressPark Wolfsburg statt. In drei Essenszeiten essen zunächst die Primarschülerinnen/-schüler und anschließend in zwei Schichten die Schülerinnen/Schüler der der Sekundarstufe. Die Schülerinnen/Schüler geben zu Beginn des Halbjahres an, ob sie vegetarisch essen wollen. Auf Schweinefleisch wird vollständig verzichtet. Die Kinder/Jugendlichen können der Küche eigene Wünsche mitteilen, auf die im Rahmen der Möglichkeiten auch eingegangen wird.
  • Für Kinder, die bis 17 Uhr in der Schule betreut werden, gibt es nach dem Unterricht noch einen Nachmittagssnack.
  Um die Essensanregungen und -wünsche der Kinder/Jugendlichen aufzunehmen und die Qualität des Essens sowie die Esskultur in der Schule beständig weiterzuentwickeln, wurde ein Essensausschuss eingerichtet, in dem Eltern- und Schülervertreter gemeinsam mit der Leiterin der Küche und dem Leiter der Geschäftsstelle zusammenarbeiten. Ansprechpartner der Schule für Anregungen und Kritik zum Essen: Kerstin Oltmanns per Email an essen@neue-schule-wolfsburg.de

Das Mitbringen von Süßigkeiten ist in Ausnahmefällen (z. B. an Geburtstagen) akzeptiert, darf aber nicht der Regelfall sein. Gesüßte Getränke werden bitte nicht mit in die Schule gebracht.

Zu besonderen Anlässen verabreden einzelne Klassen besondere Essensaktionen und bereiten dieses auch gemeinsam vor. Im Primarbereich gibt es z.B. immer ein Buffet am Rosenmontag.

Es gibt eine Mittwochs-Arbeitsgemeinschaft "Die Kochmützen", in der nicht nur gemeinsam gekocht, sondern auch nützliches Ernährungswissen vermittelt wird. Ansprechpartner zur Arbeitsgemeinschaft "Die Kochmützen": Frau Martin und Frau Raguse

Sollte Ihr Kind an einer Nahrungsmittelallergie leiden, finden Sie Hinweise unter dem Stichwort Allergien.
zurück zum NSW-Lexikon