· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Abholung von Schülerinnen/Schülern im Krankheitsfall
Die Kommunikation zwischen Schule und Eltern läuft grundsätzlich über das Sekretariat im Hauptgebäude.

Falls Schülerinnen und Schüler im Hauptgebäude aus Krankheits- oder Verletzungsgründen von ihren Eltern abgeholt werden müssen, werden die Eltern über das Sekretariat informiert und holen ihr Kind auch dort ab.

Ab Jahrgang 8 können die Jugendlichen bei leichten Erkrankungen nach Information und mit Einverständnis der Eltern allein nach Hause gehen. Sie können mit Einverständnis der Eltern auch auf den Schulhof (Richtung CongressPark) gehen, um die Abholsituation für die Eltern zu vereinfachen.

Falls Schülerinnen und Schüler in der Pestalozzischule aus Krankheits- oder Verletzungsgründen von ihren Eltern abgeholt werden müssen, wird das Sekretariat im Hauptgebäude informiert. Das Sekretariat informiert die Eltern. Bei dieser Information wird auch mitgeteilt, ob die Kinder/Jugendlichen im Krankenzimmer* oder in der Pausenhalle der Pestalozzischule auf ihre Eltern warten. In leichten Fällen bleibt ein Schüler/eine Schülerin der Klasse dabei, bis die Eltern kommen. Bei schweren Verletzungen bleibt ein Erwachsener bei dem Schüler/der Schülerin bis zur Ankunft der Eltern. Die Eltern informieren das Sekretariat, wenn sie ihr Kind abgeholt haben. Verletzt sich ein Kind oder Jugendlicher in der Schule so, dass ärztliche Hilfe erforderlich ist, wird der Rettungsdienst gerufen. Parallel dazu werden die Eltern informiert.

*Das Krankenzimmer der Pestalozzischule befindet sich in Raum 103 (Durch den Haupteingang, erster Flur links vor dem Musikraum)
zurück zum NSW-Lexikon