· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Neuigkeiten

Schüler.innen der Neuen Schule Wolfsburg beim „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb erfolgreich.

05.03.2020 -
14 Jugendliche präsentierten 4 Projekte beim Wettbewerb. Zwei Preise und zwei Sonderpreise brachten sie nach Wolfsburg.

"Jugend forscht" ist ein bundesweiter Schulwettbewerb. Schüler.innen aus den Regionen Wolfsburg, Braunschweig und Göttingen stellten am 28. Februar 2020 in Braunschweig ihre Ideen vor. In 62 Projekten zeigten sie kreative Einfälle und Ideen. Die Jugendlichen der Neuen Schule Wolfsburg waren in vier Teams angetreten: Sie forschten in den Bereichen Mathematik und Informatik, Technik, den Naturwissenschaften sowie Geo- und Raumwissenschaften. Die "Jugend forscht"-Jury war begeistert von den kreativen Ideen der Jugendlichen.

 

Das Team "CANone" stellte einen Satelliten vor, der so groß ist wie eine gewöhnliche Getränkedose. In dem Beitrag für "Jugend forscht" erarbeiteten sie eine wissenschaftliche Auswertung der Messergebnisse des vorhergegangenen CanSat-Wettbewerbs.

Die drei Jugendlichen erreichten damit einen 2. Platz bei "Jugend forscht" im Bereich Geo- und Raumwissenschaften.

 

Die Licht- und Tontechnikgruppe "Sound2Light" bekam einen 3. Preis im Bereich Technik: Sie hatten eine Posaune zum Leuchten gebracht und jedem Ton mit Hilfe eines Kleincomputers eine andere Lichtfarbe zugeordnet. Die drei Jugendlichen erhielten auch noch einen Sonderpreis "Hören, Akustik & Lärm".

 

Ein weiterer Sonderpreis in Form eines Jahresabonnements der Computerzeitschrift "c´t" ging an die Jugendlichen, die sich im Bereich Mathematik und Informatik mit der Fast Fourier-Transformation auseinandergesetzt hatten. Mehr als ein Jahr hatten die Jugendlichen an ihren Ideen gefeilt, programmiert, gelötet, Plakate entworfen, Webseiten gestaltet und jeweils eine 10-15-seitige Ausarbeitung vorgelegt.

 

Die Lehrkräfte Frau Hartmann und Herr Dr. Werner sind hoch erfreut über die Erfolge der 14 Schüler.innen. Mit vier Teams hier anzutreten schuf eine besondere Atmosphäre der Herausforderung und Zusammenhalt unter den beteiligten Jugendlichen.