· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Neuigkeiten

Glitzersterne und Schlittenfahrt verzaubern beim zweiten Weihnachtskonzert

15.12.2016 -
Am 15. Dezember 2016 fand im Atrium das zweite Weihnachtskonzert unserer Schule statt. In einem stimmungsvollen Programm erfüllten die Kinder des Primarbereichs und das Blockflötenensemble die Schule mit fröhlichen Klängen und festlicher Stimmung.

Unter der Leitung von Frau Schärich und Frau Simanek entführten die Kinder ihre Eltern, Lehrer, Verwandte und alle Gäste in eine verzauberte Welt voller Glitzersterne, Kerzenlicht und einer Schlittenfahrt bei leise rieselndem Schnee.

 

Stolz zeigten die Streicherkinder des Primarbereichs, was sie in den letzten Monaten gelernt hatten. Die Dritt- und Viertklässler spielten drei fröhliche Stückchen mit Klavierbegleitung. Dafür erhielten sie viel Bewunderung auch von anderen Kindern: "Das klang ja toll!"

 

Das erste Highlight des Abends war der Auftritt des Primarchores. Singend zogen die fast 150 Kinder gleichzeitig von zwei Seiten auf die Bühne in ihre Reihen ein. Es war beeindruckend anzuhören und anzuschauen, wie der Klang des Weihnachtskanons immer weiter anschwoll, bis der Chor die Bühne vollständig ausfüllte und das Lied zweistimmig erklingen ließ.

 

Die kleinen Sänger und Sängerinnen der Jahrgänge 1 bis 4 erstaunten auch bei diesem Konzert durch ihren klaren Gesang und durch die Textsicherheit. Mit strahlenden Augen sangen sie sowohl schwungvoll von "Schlittenfahrt und weißem Bart" als auch andächtig bei der Frage: "Sag, wo ist der Weihnachtsstern?" Und so meinten mehrere Besucher nach den 45 Minuten Klangzauber: "Oh, ist es schon vorbei?"

 

Abwechselnd mit dem Chor spielte das Blockflötenensemble der Schule. Die Flötenklänge luden mit fünf adventlichen und weihnachtlichen Stücken zum Träumen ein. Am Schluss ließ das schwungvolle "Ride the chariot" viele Zuhörer im Takt mitschwingen.

 

Zum Abschluss erklang gemeinsam mit dem Publikum der bei allen beliebte und besinnliche Weihnachtskanon "Zeit für Ruhe".