· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Bilderbuch-Werkstatt
"Wisst ihr, was das ist?" - "Ein Vogel. Eine Taube? Eine Taube mit einem Zweig?"
"Ja, es ist die Friedenstaube. Als ich ein Kind war, kannten alle sie. Wir sangen das Lied von der "Kleinen weißen Friedenstaube", die allen Menschen auf der Welt Frieden bringt ..."
 
Frieden bringen - ist das so einfach? Was ist Frieden? Was bedeutet für euch Frieden? Wie entsteht Frieden? Wie geht er verloren? Wie kann man ihn bewahren? Was ist, wenn kein Frieden ist? Was sind für euch Friedenssymbole? -
Das sind Fragen, die sich zehn Kindern zwischen 7 und 15 Jahren in der 6. AG "Bilderbuch" stellten. Denn dieses Mal gab es ein Thema: Frieden.
 
Dabei ist uns aufgefallen, wie schwierig es ist, über etwas nachzudenken, das glücklicherweise für die meisten von uns alltäglich und ganz selbstverständlich ist. Wie kostbar und notwendig Frieden für alle Menschen ist, wurde uns erst so richtig klar, als wir versuchten uns vorzustellen, wie es wäre, an einem Ort zu leben, an dem Krieg herrscht.
Jeden Tag ohne Angst um sein Leben und das seiner Familie und anderer lieber Menschen zu erwachen und vertrauensvoll in die Zukunft schauen zu können - das ist im Krieg unmöglich, und das macht Frieden so unverzichtbar...
 
Lucía und Alexander dachten an den Frieden als sie auf dem Schulweg die Morgensonne hinter rosa Wolken erblickten, für Hanna und Lina sind gereichte Hände ein Friedenssymbol, Tiere, meinen Johanna und Constanza, helle Blautöne strahlen für Fiona Frieden aus, und Sofía und Julika haben Geschichten über Freundschaft erzählt.
 
Und während uns die Friedenstaube begleitete, sind ganz unterschiedliche Bilderbücher entstanden ...
 
Tatjana Weih